Gemeinde

Gemeinde tritt Zweckverband zur Kommunalen Verkehrssicherit bei

Wie bereits vor wenigen Tagen in der Tageszeitung berichtet, hat der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 10.04.2019 beschlossen, dem Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit (ZV KVS) beizutreten.

Vorausgegangen waren probeweise Verkehrsüberwachungen an mehreren Ortsstraßen. In Trisching in der Amberger und Nabburger Straße sowie in der Bürgermeister-Delling-Straße und Am Bach, in Rottendorf und Inzendorf jeweils an der Kreisstraße, in Littenhof und Wolfsbach die Gemeindeverbindungsstraße und in Schmidgaden in den Straßen Hauptstraße, Trischinger Straße, Obere Dorfstraße und Hauptstraße.

Nachfolgend die "Spitzenreiter":
Amberger Straße in Trisching am 29.03. 123 km/h um 04:47 Uhr, 30.03.  152 km/h um 01:54 Uhr, 124 km/h (22:06 Uhr)
Nabburger Straße in Trisching am 30.03. 110 km/h um 22:06 Uhr, 01.04. 134 km/h um 15:58 Uhr
Trischinger Straße Abzwg. Eichenweg in Schmidgaden am 28.03. 122 km/h um 05:28 Uhr, 130 km/h (09:35 Uhr)
Inzendorfer Sraße in Schmidgaden am 30.03. 126 km/h um 12:38 Uhr, 117 km/h (18:10 Uhr), 123 km/h (18:59 Uhr)
Hauptstraße bei Hs-Nr. 60 in Schmidgaden am 26.03. 89 km/h, 28.03. 89 km/h (21:34 Uhr)
Hauptstraße bei Hs-Nr. 4 in Schmidgaden am 31.03. 109 km/h (19:22 Uhr), 01.04. 83 km/h (08:31 Uhr)
Obere Dorfstraße auf Höhe Rebenstraße in Schmigaden am 30.03. 109 km/h 08:18 Uhr, 115 km/h (12:39 Uhr).

Der Verkehr hat in den letzten Jahren vor allem an der Staatsstraße 2040 von Nabburg nach Amberg stark zugenommen. Folgen davon sind Lärmzunahme und Geschwindigkeitsübertretungen. Um die Anwohner besser zu schützen, wird als erster Schritt der Beitritt zum Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit unternommen.  Über weitere Maßnahmen wird weiterhin an dieser Stelle und in der Lokalpresse berichtet.   (mj)

Problemmüllsammelaktion

In der Gemeinde Schmidgaden findet eine Problemmüll-Sammelaktion  zu folgenden Zeiten statt:

am Mittwoch, 15.05.2019
in Rottendorf:              von 10.20 Uhr bis 10.50 Uhr              beim Feuerwehrgerätehaus
in Trisching:                von 11.10 Uhr bis 11.40 Uhr              beim Vereinshaus
in Schmidgaden:        von 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr              beim alten Feuerwehrgerätehaus

am Freitag,     17.05.2019
in Schmidgaden:        von 12.40 Uhr bis 13.10 Uhr              beim Recyclinghof (Lärchenfeld)

Was ist bei der Anlieferung zu beachten?
Aus Sicherheitsgründen dürfen Problemabfälle nicht vorzeitig am Sammelort abgestellt werden. Gefahr für spielende Kinder! Sie müssen vielmehr dem Fachpersonal übergeben werden.
Die Stoffe sollten möglichst in den Originalbehältern angeliefert werden. Ist ein Umfüllen notwendig, bitte entsprechende Beschriftungen anbringen.

Angenommen werden alle Problemstoffe wie:

Abbeizmittel, Autopflegemittel, Batterien, Brems- und Kühlflüssigkeit, Chemikalien (aus Heimlabor, Fixierbäder, Filmentwickler, Säuren, Laugen, Frostschutzmittel), Düngemittel (z. B. unbrauchbarer Blumendünger), Farben und Lacke, Feuerlöscher, Härter, Holzschutzmittel, Klebstoff, Kitt- und Spachtelmasse, Kondensatoren, Lösungsmittel (Terpentin, Pinselreiniger), Leuchtstoff- und Energiesparlampen (normale Glühbirnen gehören in den Restmüll), Medikamente, Ölfilter, Pflanzenschutzmittel, Quecksilber (Thermometer, Schalter mit Quecksilber), Reinigungs- und Pflegemittel (alte Möbelpolituren, Haushaltsreiniger).

Nicht angenommen wird:

Altöl (Rückgabe beim Händler), Altreifen (Rückgabe beim Händler), Hausmüll, Wertstoffe, Sondermüll aus Gewerbe, Dispersionsfarben.

weitere Informationen: Firma Lober GmbH, Neunburg – 09672/9201-0)
(lm)

Rücknahme leerer Pflanzenschutzmittelpackungen

Die nächste Rücknahmestelle für leere Pflanzenschutzmittelpackungen ist in Wernberg-Köblitz.

BayWa Agrar
Ulrich Hübner Str. 3
92533 Wernberg-Köblitz

Telefon: 0961/86-130

Termin: 10.10.2019
               08.00 - 16.45 Uhr
               mittags geschlossen von 12.00 - 13.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier. (mp)

Frühjahrsreinigung

Ab 08. April 2019 wird im gesamten Gemeindebereich mit der Kehrmaschine die Frühjahrsreinigung der Straßen durchgeführt. Die Bürger dürfen den Schmutz in diesem Zeitraum von den Gehwegen auf die Straße kehren. Die Kehrmaschine wird diesen Schmutz mitaufnehmen. (pr)

Weiterbildungstag an der OTH Regensburg

7. Weiterbildungstag an der OTH Regensburg
Freitag, 10. Mai 2019, 15 – 18 Uhr | Galgenbergstr. 30, 93053 Regensburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) lädt am Freitag, 10. Mai 2019, 15 – 18 Uhr wieder zu einem Weiterbildungstag ein.
Weitere vier bayerische Hochschulen – die OTH Amberg-Weiden, die TH Deggendorf, die TH Ingolstadt und die Universität Regensburg – sowie verschiedene Bildungsanbieter aus der Region werden an diesem Tag anwesend sein, um Sie über berufsbegleitende Studien- und Weiterbildungsangebote zu informieren. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen "Studieren neben dem Beruf" und "Studieren ohne Abitur".

Neben Infoständen zu berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengängen bieten Ihnen verschiedene Themeninseln die Möglichkeit, sich Antworten und Tipps rund um das Themenfeld Studium und Beruf zu holen. In einer Speakers‘ Corner berichten Studiengangleiter/innen, Personalverantwortliche und berufsbegleitend Studierende in Form von Kurzvorträgen, Kurzdiskussionen und Fragerunden.

Weitere Informationen zum Weiterbildungstag finden Sie online unter
www.oth-regensburg.de/weiterbildung. (mp)

Telekom Mitarbeiter unterwegs im Gemeindegebiet

Die Telekom teilt mit, dass derzeit zwei Mitarbeiter im Auftrag der Telekom im Gemeindegebiet unterwegs sind, um Beratungsgespräche zu führen.

Es handelt sich dabei um

- Frau Elmira Niederhaus, Berater-Nr. 1329.357 und

- Herrn Shkar AlAli, Berater-Nr. 1329.812

Beide sind autorisierte Kundenberater im Auftrag der Telekom.

Im Zweifel lassen Sie sich bitte die Mitarbeiterausweise vorzeigen. (rb)