Gemeinde

BayernWlan in der Gemeinde

In Kooperation mit dem BayernWLAN Zentrum in Straubing konnten wir offiziell am Freitag, den 03.05.2019 unsere beiden Hotspot Standorte, im Gemeindebereich, in Betrieb nehmen.
Der Freistaat bietet allen Kommunen an, die bei den Einrichtungskosten für zwei Standorte mit bis zu 5.000,00 € zu unterstützen. Somit ist es uns möglich, kostenfreie Hotspots in 

  • Schmidgaden am Dorfplatz und (Nutzung im Monat April: 134) 
  • Trisching am Vereinsheim (Nutzung im Monat April: 21)

anzubieten. Die Einrichtung des BayernWlans wurde von der Firma Elekrotechnik Pinzer aus Nabburg ausgeführt.(ts)

Gemeinde tritt Zweckverband zur Kommunalen Verkehrssicherit bei

Wie bereits vor wenigen Tagen in der Tageszeitung berichtet, hat der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 10.04.2019 beschlossen, dem Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit (ZV KVS) beizutreten.

Vorausgegangen waren probeweise Verkehrsüberwachungen an mehreren Ortsstraßen. In Trisching in der Amberger und Nabburger Straße sowie in der Bürgermeister-Delling-Straße und Am Bach, in Rottendorf und Inzendorf jeweils an der Kreisstraße, in Littenhof und Wolfsbach die Gemeindeverbindungsstraße und in Schmidgaden in den Straßen Hauptstraße, Trischinger Straße, Obere Dorfstraße und Hauptstraße.

Nachfolgend die "Spitzenreiter":
Amberger Straße in Trisching am 29.03. 123 km/h um 04:47 Uhr, 30.03.  152 km/h um 01:54 Uhr, 124 km/h (22:06 Uhr)
Nabburger Straße in Trisching am 30.03. 110 km/h um 22:06 Uhr, 01.04. 134 km/h um 15:58 Uhr
Trischinger Straße Abzwg. Eichenweg in Schmidgaden am 28.03. 122 km/h um 05:28 Uhr, 130 km/h (09:35 Uhr)
Inzendorfer Sraße in Schmidgaden am 30.03. 126 km/h um 12:38 Uhr, 117 km/h (18:10 Uhr), 123 km/h (18:59 Uhr)
Hauptstraße bei Hs-Nr. 60 in Schmidgaden am 26.03. 89 km/h, 28.03. 89 km/h (21:34 Uhr)
Hauptstraße bei Hs-Nr. 4 in Schmidgaden am 31.03. 109 km/h (19:22 Uhr), 01.04. 83 km/h (08:31 Uhr)
Obere Dorfstraße auf Höhe Rebenstraße in Schmigaden am 30.03. 109 km/h 08:18 Uhr, 115 km/h (12:39 Uhr).

Der Verkehr hat in den letzten Jahren vor allem an der Staatsstraße 2040 von Nabburg nach Amberg stark zugenommen. Folgen davon sind Lärmzunahme und Geschwindigkeitsübertretungen. Um die Anwohner besser zu schützen, wird als erster Schritt der Beitritt zum Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit unternommen.  Über weitere Maßnahmen wird weiterhin an dieser Stelle und in der Lokalpresse berichtet.   (mj)

Rücknahme leerer Pflanzenschutzmittelpackungen

Die nächste Rücknahmestelle für leere Pflanzenschutzmittelpackungen ist in Wernberg-Köblitz.

BayWa Agrar
Ulrich Hübner Str. 3
92533 Wernberg-Köblitz

Telefon: 0961/86-130

Termin: 10.10.2019
               08.00 - 16.45 Uhr
               mittags geschlossen von 12.00 - 13.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier. (mp)

Telekom Mitarbeiter unterwegs im Gemeindegebiet

Die Telekom teilt mit, dass derzeit zwei Mitarbeiter im Auftrag der Telekom im Gemeindegebiet unterwegs sind, um Beratungsgespräche zu führen.

Es handelt sich dabei um

- Frau Elmira Niederhaus, Berater-Nr. 1329.357 und

- Herrn Shkar AlAli, Berater-Nr. 1329.812

Beide sind autorisierte Kundenberater im Auftrag der Telekom.

Im Zweifel lassen Sie sich bitte die Mitarbeiterausweise vorzeigen. (rb)

Vereidigung der neuen Feldgeschworenen

In der Gemeinde Schmidgaden sind am 07. Februar 2019 fünf neue Feldgeschworene vereidigt worden. Zuerst erklärte 1. Bürgermeister Josef Deichl die Aufgaben eines Feldgeschworenen; dies sind zum Beispiel die Zusammenarbeit mit den Vermessungsbehörden oder Grenzbegehungen auf Anordnung des ersten Bürgermeisters. Danach erläuterte er, dass im letzten Jahr 150 Stunden für die Tätigkeit der Feldgeschworenen entstanden sind. Anschließend erfolgte die gemeinsame Vereidigung der neuen Feldgeschworenen. Dies sind Konrad Ott, Thomas Schmal, Michael Koch, Josef Delling und Matthias Bauer. Dirrigl Christian hat entschuldigt gefehlt und wird nachträglich noch vereidigt. Der Eid wurde gemeinsam gelesen und mit Unterschrift bestätigt. Zum Schluss wurde noch ein Foto von allen Anwesenden gemacht. Der Abend fand noch einen gemütlichen Ausklang (hm)

=> Foto

Zweckverband übergibt technische Leitung

Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Brudersdorfer Gruppe hat die Zuständigkeit für die Wartung und den Unterhalt des Rohrnetzes und der Verbandsanlagen an die Gemeinde Schmidgaden übertragen. Seit dem Ausscheiden des letzten Wasserwartes wurden die jeweiligen Arbeiten von der Stadt Schnaittenbach, der Stadt Nabburg und der Gemeinde Schmidgaden in ihrem jeweiligen Verbandsgebiet selbst erledigt und auftretende Rohrbrüche repariert. Der Bauhof der Gemeinde Schmidgaden ist ab 01.03.2019 für das gesamte Wasserleitungsnetz und die Anlagen der Brudersdorfer Gruppe zuständig. Die Gemeinde Schmidgaden hat im Vorfeld die personellen und ausstattungstechnischen Weichenstellungen getroffen, um die Wasserversorgung der Bürger optimal gewährleisten zu können. Nach dem Abschluss seiner Ausbildung zum Wasserwart und dem Ankauf eines Einsatzfahrzeuges für die Wasserversorgung, ist Bauhofleiter  Markus Ries ab sofort der zuständige Ansprechpartner im Zweckverbandsbereich für Neuanschlüsse, Rohrbrüche und sonstige Versorgungsstörungen. (hm)
Herr Ries ist zu erreichen unter:     Mobil: 015123300158, Tel.-Nr. 09345/5027125.

=> Foto