Leben

Tag der offenen Tür in der Mittelschule Schmidgaden

Die Mittelschule Schmidgaden veranstaltet am 21.03.2019 von 16:00 - 18:30 Uhr einen Tag der offenen Tür.

Programm:

  • Schulhausrally - erkunde das Schulhaus bei verschiedenen Stationen, z.B. Werkraum, Schulklasse, Tabletklasse, uvm.
  • Vorstellung des offenen Ganztags- und Freizeitangebot
  • vielfältige Einblicke in unser Schulleben - von Schülern für Schüler
  • geführte Schulhausrundgänge
  • Für das leibliche Wohl sorgt der Elternbeirat!

Die Mittelschule Schmidgaden freut sich darauf, Einblicke in den abwechslungsreichen Schulalltag geben zu können. (mp)

Bilderausstellung

Die Bevölkerung ist am 28. März herzlich eingeladen, in den Räumen des Rathauses eine Bilderausstellung zu besuchen. Nehmen Sie sich ab 17.00 Uhr Zeit, die Veränderungen in unseren Ortschaften aufgrund der Luftbildaufnahmen von den Jahren 1998 und 2018 mit uns zu bestaunen.

Der Heimatkundliche Arbeitskreis der Gemeinde mit den Arbeitsgruppen Schmidgaden, Rottendorf, Trisching und Gösselsdorf führt sie mit Beiträgen, die im Sitzungssaal präsentiert werden, durch eine Zeitreise in die Vergangenheit. (kd)

20 Jahre FC-Skifahrt

Der 1. FC Schmidgaden konnte heuer seine 20 Jahre Jubiläumsskifahrt durchführen. Die Verantwortlichen starteten im Jahr 2000 die Mission, eine jährliche Vereins-Skifahrt zu organisieren. Nachdem es die ersten Jahre recht schwierig war, die für eine Wochenendausfahrt notwendigen Teilnehmer zu begeistern und einen passenden Preis für die Skifahrt anzubieten, hat sich die FC-Skifahrt in der Zwischenzeit etabliert. Sicher war der Schritt, die Fahrt auch für Nicht-Mitglieder anzubieten, ein Schlüssel zum Erfolg. Ein weiterer Mosaikbaustein zur guten Akzeptanz ist das vielfältige Angebot an unterschiedlichsten Skigebieten quer durch Österreich und Südtirol. So hat der 1. FC Schmidgaden schon von St. Anton, Ischgl, Sölden, Serfaus-Fiss-Ladis im Westen Tirols über verschiedene Skigebiete im Zillertal bis hin zum Gasteinertal im Salzburger Land zahlreiche Skigebiete in Österreich bereist. Seit einigen Jahren findet auch Südtirol mit den Dolomiten einen sehr guten Anklang.

Deshalb haben sich die Verantwortlichen zusammen mit dem von einem Schmidgadener betriebenen, renommierten Busunternehmen auch für die Jubiläumsfahrt für Südtirol entschieden. Diese Fahrt Anfang Februar 2019 war ein echtes „Schmankerl“. Das 4-Sterne-Hotel Lodenwirt in Untervintl ließ kulinarisch und im Wellnesskonzept keine Wünsche offen. Die Unterkunft bot einen perfekten Ausgangspunkt für eine Ski-Safari in drei unterschiedliche Skigebiete. Am ersten Tag stieg die Gruppe in Corvara in die Sella Ronda ein. Auch wenn die Sicht aufgrund des starken Schneefalls nicht immer perfekt war, konnten die Skifreunde tolle Pisten mit üppigen Neuschnee genießen. Am zweiten Tag ging es zum Kronplatz, bei dem die bestens präparierten Pisten mit einem etwa 20 cm hohen Powder-Schnee überzogen waren. Das Wetter klarte auf, so dass man den Tiefschnee genießen konnte. Am letzten Tag der Skifahrt steuerte die Gruppe das Skigebiet Ratschings-Jaufen an. Auch hier fanden die Brettl-Fans beste Pistenverhältnisse mit tollen Tiefschneehängen und aufklarendem Wetter vor. Alles in allem war die Jubiläumsfahrt eine gelungene Veranstaltung, die von den Teilnehmern durchweg positiv bewertet wurde. (hm)

Heizungsausfall Turnhalle Mittelschule Schmidgaden

Die Heinzungsanlage für die Turnhalle ist wieder instandgesetzt und kann entsprechend wieder genutzt werden. (lm)

 

Bayerische Blutspendedienst sucht Medizinische Fachkräfte

Allein in Bayern werden täglich 2.000 Blutkonserven benötigt, um kranke und schwerverletzte Patientinnen und Patienten in den Kliniken zu versorgen. Dies können wir nur gemeinsam garantieren. Die Spendebereitschaft der Bürgerinnen und Bürger in Bayern ist dabei eine ebenso wichtige Säule, wie die Unterstützung durch das Ehrenamt und von allen, die Menschen für dieses lebenswichtige Thema zu sensibilisieren.

Für die Venenpunktion auf den mobilen Blutspendeterminen sucht der Blutspendedienst des BRK (BSD) in Südbayern Medizinische Fachkräfte. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier. (rb)

Der Elternbeirat im Kindergarten stellt sich vor

Am 23. Oktober 2018 wurde der neue Elternbeirat im Kindergarten gewählt. Fünfzehn Eltern übernahmen dieses Ehrenamt. Herr Christian Vetter war 8 Jahre lang als Vorsitzender des Elternbeirats tätig und übergab sein Amt an seine Nachfolgerin, Doris Bauer. Der 1. Bürgermeister Josef Deichl bedankte sich bei Herrn Vetter für sein langjähriges Engagemet und wünschte dem neuen Elternbeirat viel Erfolg eine gute Zusammenarbeit mit dem Kindergarten-Team. (pr)

1009
von links nach rechts:
Corinna Wagner, Kathrin Prifling,
Katrin Meier, Patricia Friedrich,
Theresia Dobler (Jugendbeauftragte),
Josef Deichl (1. Bürgermeister),
Bianca Kolbeck, Nicole Mitschke,
Carmen Schimmer, Regine Zinger,
Daniela Barthel, Karin Mandl,
Marcus Christoph, Kathrin Dorner,
Doris Bauer

nicht auf dem Bild:
Veronika Bierler, Fabian Krös

 

1010

von links nach rechts:
Theresia Dobler, Jugendbeauftragte
Sonja Rojer, Kindergartenleiterin
Christian Vetter, 2010 - 2018 Vorsitzender des Elternbeirats
Josef Deichl, 1. Bürgermeister